Hauterkrankungen

Hauterkrankungen

Die Sonneninsel Usedom bietet zahlreiche Heilfaktoren, insbesondere für Patienten mit Hauterkrankungen. Die Kraft der Natur trägt in unserer Region entscheidend dazu bei, dass verschiedenste Hauterkrankungen, wie z.B. endogene Ekzeme wie atopische Dermatitis oder Neurodermitis, Psoriasis vulgaris (Schuppenflechte), chronisch rezidivierende Urtikaria und Akne vulgaris, positive Verbesserungen erfahren können.

Um unser Konzept optimal zu ergänzen, werden auch Hauterkrankungen in unserer Rehabilitationseinrichtung als Nebenindikation berücksichtigt. Neben den Therapien während der Rehabilitationsmaßnahme soll erreicht werden, dass unsere jungen Patienten und – sofern es sich um junge Kinder handelt – ihre Eltern „die Hauterkrankung beherrschen lernen, bevor die Hauterkrankung sie beherrscht“.  Das Zusammenspiel aus der heilenden Wirkung der Umgebung und der Berücksichtigung von Hauterkrankungen als Nebenindikation macht unsere ganzheitliche Rehabilitation zu einer guten Entscheidung für Sie und Ihr Kind. Die von uns durchgeführten und therapiebegleitenden Maßnahmen zielen in erster Linie auf eine Reduktion der krankhaften Hautsymptomatik, eine Verbesserung der Lebensqualität, dem Verbessern der sozialen Kommunikation, der sozialen Kompetenz sowie das Erlernen krankheitsbewältigender Strategien (Verhaltensweisen) ab. Das Selbstmanagement der Erkrankung steht zu jeder Zeit im Vordergrund. Erreicht wird dies durch ein ganzheitlich integratives Konzept bestehend aus der Behandlung von akuten Hautveränderung. Unsere jungen Rehabilitanden und deren Begleitpersonen lernen die Wechselbeziehung zwischen Haut und Umwelt, Klimafaktoren, Haut und Urlaubsplanung, Bädertherapie,  desinfizierender Therapie, Hautreinigung und -pflege unter häuslichen Bedingungen kennen.

Unsere Ernährungsexperten geben individuelle Beratungen zu Ernährung und Einfluss von Lebensmitteln auf unsere Haut. Ein wichtiger Bestandteil der Rehabilitation bildet unsere verhaltenstherapeutisch orientierte Psychotherapie, insbesondere mit Entspannungstechniken, Stressbewältigungs- und Anti-Kratzstrategien. Begleitend erhalten die jungen Rehabilitanden Sport- und Bewegung- sowie Kreativtherapie. Ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, Asthmatrainern, Psychologen, Sport- und Physiotherapeuten, (Kinder-)Krankenschwestern und Pädagogen sind integrativ tätig und begleiten Ihr Kind professionell während der meist 4-wöchigen Rehabilitationsmaßnahme.