Haus Gothensee

placeholder1
placeholder2
placeholder3
next arrownext arrow
previous arrowprevious arrow

Haus Gothensee

Inselklinik Heringsdorf - "Haus Gothensee". Fachklinik für Kinder und Jugendliche.

herzlich willkommen auf den Seiten der MEDIGREIF Inselklinik Heringsdorf „Haus Gothensee“, Fachklinik für Kinder und Jugendliche mit der Fachabteilung für Stoffwechsel-, Haut- und Atemwegserkrankungen sowie der Fachabteilung für psychische und psychosomatische Erkrankungen. Zudem beherbergt das „Haus Gothensee“ die Mütter-Gesundheit-Usedom gGmbH, die als Fachklinik für Mutter und Kind ganz auf die individuellen Lebenssituationen von Müttern und ihren Kindern ausgerichtet ist.Mitten im Herzen der traumhaften Insel Usedom in einem der schönsten Ostseebäder erwartet Ihr Kind bei uns eine erlebnisreiche Rehabilitation, die ganz auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen abgestimmt ist. In unserer Fachklinik besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit, Ihr Kind während der Rehabilitationsmaßnahme zu begleiten. Gern beraten wir Sie persönlich dazu oder Sie lesen alle wichtigen Informationen zur Kinderrehabilitation in unserer Fachklinik hier auf unseren Internetseiten.

Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen.

Mahatma Gandhi

Der Kern unseres medizinisch-therapeutischen Handelns

Der Kern des medizinisch-therapeutischen Handelns im „Haus Gothensee“ stützt sich auf ein Gefüge medizinischer, psychotherapeutischer, pädagogischer und sozialer Maßnahmen, die sich zu einem ganzheitlich orientierten Behandlungsmodell ergänzen. Mit unseren vielfältigen Therapieangeboten begleiten wir unsere Rehabilitanden von der Diagnostik über die Behandlung bis hin zur Selbstbehandlung. Auf dieser Grundlage eines modernen Rehabilitationskonzeptes entwickeln wir gemeinsam mit unseren jungen Patienten, den Müttern, Vätern oder anderen Begleitpersonen einen zielgerichteten Behandlungsplan. Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung ist dabei die aktive Mitwirkung der Betroffenen, wobei die Patienten stets von unserem multiprofessionellen Team unterstützt werden.

Dabei steht die fachärztliche, psychologische, pädagogische und pflegerische Betreuung während der mehrwöchigen Rehabilitation im Vordergrund. Die Hilfe zur Selbstbehandlung bildet den Schwerpunkt der indikationsspezifischen Schulungen. Das theoretische Wissen über den Umgang mit der Erkrankung wird kombiniert mit erlebnisorientierten Aktivitäten wie bspw. Radtouren und Wandern, Strandaktivitäten wie Beachvolleyball, Tretbootfahren, Bewegungsangebote im Schwimmbad, Schiffsausflüge, Besuche von Erlebnisparks, Fußball und Hallensport. Diese Erfahrungen dienen der Festigung des erlernten Wissens in alltagspraktischen Aktivitäten.